Referat Chindlistein

Referat Dr. B. Fässler
über den "Chindlistein"
20:00 Uhr, Altersheim Krone
Donnerstag, 6. November 2014

Dass Steine Informationen vermitteln, wissen nicht nur Mineralogen und Geologen. Findlinge, sogenannte erratische Blöcke, geben uns Aufschluss über die Ausbrei-tung der Vergletscherung in den Eiszeiten.
Viel weniger bekannt hingegen ist die Deutung und Bedeutung jener zahlreichen, in der ganzen Schweiz zu findenden Steine, die von Menschen der Urgeschichte bearbeitet wurden: Schalensteine, Zeichensteine, Menhire und Namensteine.

Das sind die eigentlich, „erzählenden Steine". Ihre Bedeutung reicht von kultisch-religiösen Ritualen bis hin zu astronomischen Zwecken, z. B. zur Bestimmung des kalendarischen Jahreslaufs. Das hohe Wissen und die mathematischen Kenntnisse der Menschen prähistorischer Epochen bringt uns dabei zum bewundernden Staunen.
Der aus Rehetobel stammende Kardiologe Dr. med. Benjamin Fässler hat sich in eingehenden Studien und unzähligen dokumentierten Exkursionen mit diesem in der ganzen Schweiz aufzufindenden Spezialgebiet befasst. Er wird uns mit eindrückli-chem Bildmaterial aus dem reichen Fundus seines Forschungsgebietes packend zu berichten wissen. Die prominenten Beispiele aus unserm Kanton (u.a. der „Kind-listaa„ auf Gemeindegebiet von Heiden) werden im Referat nicht fehlen.

Lesegesellschaft Dorf, 9038 Rehetobel, michael@mrkunz.ch