Hauptversammlung 2003

Hauptversammlung
6. Februar 2003
20:00 Uhr, Restaurant "Löwen"

Zeitungsbericht

Sutter ist Kantonsratskandidatin
Katharina Sutter, Vorsteherin der Evangelischen Kirchgemeinde, wurde von der Hauptversammlung der LG Dorf als Kantonsratskandidatin ins Rennen geschickt. Unterstützt wird im Weiteren die Wiederwahl von Erwin Sonderegger als Kantonsrat. Das Präsidium der LG wird neu von Christian Lenggenhager übernommen.
Durch die Wahl von Rolf Degen in den Regierungsrat und den der Gemeinde aufgrund der Bevölkerungszahl zugesprochenen dritten Kantonsratssitz sind zwei Sitze neu zu besetzen. Die Lesegesellschaft Dorf unterstützt Kantonsrat Erwin Sonderegger für seine erneute Kandidatur und portiert mit Katharina Sutter eine ausgewiesene Kandidatin zur Wahl in den Kantonsrat, wie dem Hauptversammlungsbericht entnommen werden kann. Kandidatinnen und Kandidaten für die frei werdenden Sitze im Gemeinderat und in der GPK konnten hingegen noch keine nominiert werden. Ernsthafte Vorschläge sollen dem neuen Vorstand gemeldet werden. Am 17. Februar findet deshalb um 20.00 Uhr im «Pöschtli» eine Wahlversammlung statt.

Drei Vorstandsrücktritte
Aus dem vierköpfigen Vorstand lagen die Rücktritte der Präsidentin Katharina Sutter, von Michael Kunz und von Emmanuel Hörler vor. Annetta Schillig wurde als Vorstandsmitglied mit Applaus bestätigt, Regula Schneider, Christian Nagel und Christian Lenggenhager als Nachfolger der Zurückgetretenen einstimmig und mit Applaus gewählt. Christian Lenggenhager übernimmt das Präsidium der Lesegesellschaft Dorf. Für Regula Schneider, neu im Vorstand, konnte Corina Bandelli Cauderay als Revisorin gewonnen werden.

Jahresrückblick
In ihrem Jahresbericht hielt Katharina Sutter auf ein reich befrachtetes Jahr mit sehr gut besuchten Anlässen Rückblick. Vier jeweils brillante Konzerte, organisiert von Barbara Bischoff und Arthur Sturzenegger, kamen zur Aufführung. Einen Kontrapunkt zu den klassischen Konzerten setzte der faszinierende Auftritt von «Stimmhorn» am 1. Juni. Ein Diavortrag über einheimische Spinnen und eine Einstimmung zur Expo.02 waren weitere Höhepunkte des Lesegesellschafts-Jahres.
Erneuerung Kantonsstrasse
In ihrem Referat berichtete Corina Bandelli Cauderay über den Start der Kommissionsarbeit betreffend Erneuerung der Kantonsstrasse evangelische Kirche - Kaien. In einer ersten Arbeitsphase gehe es darum, die verschiedenen Bedürfnisse der Verkehrsteilnehmer, Anwohner und Dorfgemeinschaft zusammenzutragen. Die Zusammensetzung der Kommission aus verschiedenen Bevölkerungs- und Interessengruppen soll Gewähr geben für ein Projekt, das die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf diesen Strassenabschnitten verbessert. (pd)

(Appenzeller Zeitung, 11.2.2003)

Lesegesellschaft Dorf, 9038 Rehetobel, michael@mrkunz.ch